Orthosentechnik


Anfertigen von langlebigen Druckentlastungen

 

Der Begriff Orthose kommt aus dem griechischen. "Orthos"= gerade, oder richtig stellen.

Eine Orthose ist in der Podologie ein wichtiges Korrekturmittel, welches individuell vor Ort und direkt am Patienten maßgeschneidert,  geformt und angepasst wird. Sie besteht aus einer hautfreundlichen, gummiartigen Substanz und ist leicht zu reinigen.   

Eine Osthose kann, je nach Verschleiß, bis zu 2 Jahre benutzt werden und gegebenenfalls durch nachträgliches Schleifen immer aktuell angepasst werden.

Unsere Podologen sind in der Herstellung und Anwendung dieser Technik speziell geschult und können ihnen jederzeit eine maßgeschneiderte Orthose herstellen und anpassen.